Archiv für SSC Fürth 2

SSC Fürth 2 — TSV Burgebrach

sscfuerth2

Unsere 2. Mannschaft gegen den TSV Burgebrach ist mit Fabian, Istok und Rüdiger besetzt.

Fabi und Istok (26er Break) können mit einem guten Snookerspiel der ersten beiden Punkte machen, doch Rüdiger verliert leider nach hartem Kampf sein erstes Match.

Im zweiten Spiel ist es auch für Fabi nicht mehr ganz so einfach, er gibt einen Frame ab, kann aber auch hier durch Siegeswille den Punkt für uns holen. Istok mit sehr gutem Spiel läßt dem Gegner keine Chance und gewinnt souverän. Rüdiher jetzt wieder stärker gewinnt sein zweites Match mit 2:0

Dann läßt auch bei Istok die Konzentration nach und nach langen Frames und einer Abgabe an Burgebrach schafft es es noch zum 2:1. Für Rüdiger scheint es heute sehr hart zu werden, holt aber einen 1:0 Rückstand auf um schließlich 2:1 sein zweites Match zu gewinnen. Fabi im Höhenflug gibt zwar einen Frame ab, schafft aber ein 52er Break, großartig!

Endstand für Fürth 8:1 und Glückwunsch an die zweite Mannschaft.

 

Bayernpokal: SSC Fürth 2 gegen 1. BV Weißenburg

Ein zu Null Spiel für die Zweite

SSC Fürth 2

Fabian Haken vs Michael Lüdicke
Michael Lüdicke kommt gut ins Spiel und macht gleich 17 aber mit guten taktischen Spiel gewann Fabian den 1 Frame. Im 2.Frame spielt Fabian gut und schießt ein 37er Break. Aber Michael Lüdicke kommt langsam wieder zurück mit gutem Long Pots aber am Schluss gewann Fabian auf Pink 2:0.

Iztok Neuberg vs Hayrettin Budak
Ein sehr spannendes Spiel aber Iztok behält die Nerven und mit gutem taktischen Spiel erzwingt er das 2:0.

Rüdiger Kirsch vs Manfred Schäfer
Rüdiger dominiert den 1. Frame und schießt dabei ein 26er Break, Manfred Schäfer braucht 2 Snooker und er holt sich sie, aber Rüdiger behält die Nerven und gewinnt den 1 Frame. Im 2. Frame kommt Manfred Schäfer besser ins Spiel und gewinnt den 2 Frame. Im 3. Frame auf beiden Seite eine sehr große safety Schlacht, mit etwas Glück gewinnt Rüdiger ihn und gewinnt insgesamt 2:1.

Fabian Haken vs Manfred Schäfer
Fabian spielt ganz gut mit jeweils drei 20+ Breaks zum 2:0 Endstand

Damit gewinnt die zweite Mannschaft mit 4:0.

SSC Fürth 2 gegen den 1. BC Selb

Es spielen Fabian, Iztok und Thomas.

Fabian trifft im ersten Spiel auf Matthias Bauer und kommt nicht gut ins Spiel. Er verliert schon auf Braun, sehr ungewöhnlich für Fabi. Doch im zweiten Frame läuft es besser und Fabi geht in den Decider. Hier spielt er  viele mini-Breaks und steigt sicher aus, 2:1 für Fabi.
Istok tut sich im 1 Spiel schwer und er kommt nicht und ins Spiel, den 1 Frame verliert er, im 2 Frame kommt er langsam ins Spiel und er hat die Chance die Schwarze zu potten. Leider verschießt er und der Gegner schießt sie rein 0:2.
Thomas verliert sein ersten Spiel gegen Andreas Fandrei unglücklich 0:2

Im zweiten Spiel von Fabi, ein Wechselbad der Gefühle, den ersten Frame auf Schwarz gewonnen, der zweiten Frame auf Schwarz verloren und wieder heißt es ab in den Decider. In diesem kann er die Nerven behalten, spielt Breaks von 36 und 28 und gewinnt das zweite Spiel 2:1. Damit holt Fabi auch das Highbreak des Tages.
Istok spielt viel besser mit vielen Mini breaks und eine 22 und gewinnt 2:0
Thomas gewinnt aufgrund seines sehr guten taktischen Spiels auf Pnik den ersten Frame. Im 2. Frame spielte er gute Safety und gewinnt 2:0

Im dritten Spiel läuft es für Fabi auch gut und sein Gegner zeigt nicht viel Gegenwehr. Er breakt zwei 24er und gewinnt 2:0.
Iztok dagegen kommt gegen Andreas Fandrei nicht an und verliert 0:2. Wohingegen Thomas gegen Matthias Bauer mit einem 2:0 gewinnt.

Endstand für Fürth 6:3

Verbandsliga SSC Fürth 2 — CSC Regensburg 2

Am Nikolaustag spielte unsere zweite Mannschaft gegen den CSC Regensburg 2. Iztok, Rüdiger und Andreas waren angetreten und füllten den Stiefel für den SSC Fürth mit einem 7:2 🙂

3. Spieltag CSC Regensburg — SSC Fürth 2

CSC Regensburg   –  Werner H., Hermann K., Slava N.
SSC Fürth 2             –  Rüdiger K., Karl-Heinz S., Iztok N.

Werner   –   Rüdiger   ( 0 : 2 )
Nervöser Beginn von beiden, aber Rüdiger kommt mit kleineren Breaks und guten Safetys zur Führung 58/34, dann die schöne Braune und gewinnt Frame 1.
In Frame 2 geht Werner mit einem 27er Break (40/34) in Führung vor den Farben. Nach Longpot Blau steht es 48/43 für Rüdiger. Die Pink locht Rudi mit „links“ ein und gewinnt.

Slava   –   Kalle   (  1 : 2 )
Slava gewinnt den 1. Frame auf Blau. In Frame 2 kommt Kalle immer besser ins Spiel und nach geschnittener Schwarzen ( in die Ecke ) gleicht er aus.
Im Decider bekommt der alte Hase, den jungen Wilden voll im Griff und beißt sich zum Sieg.

Hermann   –   Iztok   (  2 : 0 )
Nach kleineren Breaks liegen noch 2 Rote auf dem Tisch (38/24 für Iztok). Nach Safeduell schießt Hermann ein schönes kleines Break und nach gelochter Blauen braucht Iztok schon Snooker und verliert den 1. Frame auf Pink.
In Frame 2 viel klein klein. Hermann holt mit 2 mal Glück alles auf und Iztok verliert auf Schwarz.

Werner   –   Kalle   (  2 : 1 )
Werner dominiert aber Kalle hält dagegen. Glücklicher Fluke und 1 : 0 für Werner. Im 2. Frame bleibt Kalle bis zum Schluß dran und holt mit schönen Longpot Schwarz das 1 : 1.
Im Desider schießt Werner ein 30er Break. Kalle hält bis zum Schluß mit, macht zwei schöne Double, aber dann fault er
Pink und gibt den Frame auf.

Slava   –   Iztok   ( 2  : 1 )
Im Endspiel auf die Farben verliert Iztok den 1. Frame. Nach hartem Kampf holt Iztok Frame 2.
Im Decider geht es auf Schwarz die Slava mit Superlongpot locht.

Hermann   –   Rüdiger  ( 1 : 2 )
Rüdiger dominiert, setzt seinen Gegner ganz schön unter Druck und gewinnt.
In Frame 2 erbitteter Kampf um Schwarz, leider mit besseren Ausgang für Hermann.
Im Decider zeigt unser Rudi die Zähne und beißt sich zum 2 : 1
durch.

Werner   –   Iztok   (  2 : 1  )
Nach ersten verlorenen Frame holt sich Iztok mit guten Spiel Frame 2.
Im Desider macht Werner ein höheres Break und setzt Iztok unter Druck. Dann kommt in Iztok der Terrier zum Vorschein. Mit einem super Safespiel erkämpft sich Iztok vor Schwarz eine 7 Punkte Führung. Leider locht Werner Schwarz und danach auch respottet Black.

Hermann   –   Kalle   ( 2 : 1 )
Nach gutem Safe holt sich Kalle Frame 1. Hermann ist im 2. Frame sehr spielstark und es kommt zum Decider, mit besserem Ende für Hermann.

Slava   –   Rüdiger   ( 2 : 0 )
Nach ein bischen Pech von Rüdiger geht Slava mit 23er und 24er Breaks mit
1:0 in Führung. In Frame 2 haut Slava wie ein wilder auf die Kugeln.
Bei Rudi ist die Konzentration weg ( denkt schon ans Bierle, da es schon
5:3 für Regensburg steht) und Slava macht das 2:0.

Endergebniss  6 : 3  für Regensburg
Es war ein schöner spannender Spieltag bei einer fairen Regensburger Mannschaft.

Gruß

Iztok