SSC Fürth — BSC Kissing: Der erste Gradmesser!

SSC Fürth und BSC Kissing

Am dritten Spieltag hatten wir Kissing zu Gast. Als Absteiger der 2. Bundesliga der erste wirkliche Test, wo wir in diesem Jahr stehen werden.

Die ersten Partien bestritten Stefan gegen den wohl stärksten Spieler von Kissing… dem Egger Tom.

Stefan verlor den Crappy Frame wobei er einige guten Chancen liegen ließ.

Kilian spielte gegen den Routinier Roberto Abart.

Im ersten Frame spielte Roberto starkes Snooker, konnte sich bis zu den Farben mit 22 Punkten auf Braun erspielen ehe Kilian die Chance bekam auf respotted auszugleichen. Mit sehr gutem Stellungsspiel pottete er alle Bälle bis er schwarz perfekt positioniert verschoss. Die liegen gebliebene leichte Schwarze war dann kein Problem mehr für Roberto.

Fabian spielt gegen den ebenfalls jungen Spieler Tobias Kensy.

Mit einer tollen Clearance bis Pink holte sich Fabian den ersten Frame.

In den zweiten Frames gewannen Stefan und Kilian an Sicherheit und holten sich durch ein paar gute Potts den zweiten Frame.

Fabian musste sich nach hartem Kampf Tobias im 2 Frame geschlagen geben.

Somit ging es überall in den dritten Frame.

Stefan brachte sich schnell mit guten Bällen 40 Punkte in Führung. Den Matchball vor Augen dünn in die Mitte verfehlte er knapp. Tom räumte daraufhin souverän 2 Mal die letzte Roten mit Pink weg, und Stefan war nur noch 26 vor…doch ohne Nerven schoss er gleich schön gelb und grün weg und gewann somit das Spiel.

Mit einem gefluktem Einsteiger schoss Tobias eine schöne 32 zum wohl verdienten Sieg.

Kilian hatte leider einige für ihn ungewohnte Fehler im Spiel und verlor knapp den letzten Frame auf pink! Schade

Somit stand es 1-2

Die zweite Runde verlief für Fabian gar nicht gut und er verlor klar 0-2 gegen Roberto.

Stefan startete furios und gewann Frame 1. Dann schlug aber Tobias zurück und machte keine wirklichen Fehler mehr. Mit einem Break von 44 Punkten gewann er letztendlich 2-1.

Also 1-4…wir stehen gewaltig unter Druck.

Kilian erspielte das 2-4 als alle schon mit der Niederlage gerechnet hatten. Tom schoss 8 Punkte hinten liegend klasse von gelb bis pink aus, mit dem kleinen Schönheitsfehler dass Weiß in die andere Tasche fiel und Kilian nervenstark die beiden letzten Bälle pottete.

Mit dem Rücken zur Wand geht es in die letzte Runde. Beide Teams wechselten aus.

Für Fabian komme ich für Tom – der etwas entnervt beide Spiele verlor – Patrick.

Kilian jetzt richtig im Flow lässt Tobias keine Chance.

Ich bin anfangs etwas nervös, gewinne aber den ersten Frame auf blau mit gutem Saftey Spiel. Währenddessen muss ich zusehen wie Roberto den Ersten Frame mit Fluke auf schwarz gewinnt…Mann Mann Mann. Im zweiten Frame spiele ich eigentlich einen guten Anstoß… eine Rote war zu sehen und Patrick schweißte den Ball rein mit ner 16er Aufnahme… dann einen Snooker wo ich einmal vorbei schoss und schon war ich 20 hinten. Dann bekam ich aber eine Chance und machte ne 31…die letzte Schwarze davon spielte ich sicher rein um den Vorsprung erst mal sicher zu haben und stieg save aus. Patrick konnte zwar nochmal ran kommen aber eine dünne Pink im Finale sicherte das 4-4.

Nun hing alles an Stefan der mittlerweile den 2 Frame gewann…im Nervenkrieg schoss er die letzte Rote rein und nach langem Überlegen den entscheidenden Ball : Pink zu Snooker vor. Der Druck war mit einem lauten YES weg, und er legte bis Braun nach. Somit haben wir das Ding tatsächlich noch 5-4 gerockt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × drei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.