Pool Factory 4 — SSC Fürth 3

Neuer Gegner, neues Glück (…oder Erfolg)

In der letzten Saison haben wir bisher nur die “Pool Factory 3” kennengelernt. Dufte Truppe und wir spielten gern gegeneinander. Doch nun hat Roth auch noch eine zweite Mannschaft in der Bezirksliga am Start, die wir bisher nicht kannten.

Am Start für Roth diesmal Doris, Stefan, Anne, Markus und Andreas. Auf unserer Seite das Stammteam Marcel, Sven und Jakob.

Im ersten Spiel ließen Sven und Jakob nichts anbrennen und konnten souverän 0:2 gewinnen. Doch was war mit Marcel? Er gab das erste Spiel an Roth ab. Zwischenstand 1:2.

In der zweiten Runde konnte Marcel souverän 0:2 gewinnen, doch nun war es Jakob der Einbrach, nach einem guten ersten Frame holte sich Andreas mit Pink den zweiten Frame, als Jakob auf Pink ein Foul machte, wo er doch eigentlich einen Snooker brauchte. Den Decider entschied Andreas für sich, er hatte in sein Spiel gefunden und ließ nun seinerseits nichts mehr anbrennen. Hoppla!, nun stand es 2:3.

Nun hing alles von Sven ab, ob die Mannschaft mit einem Sieg, den wir dringend benötigen, nach Hause kommt, oder mit einem Unentschieden…
Ein packender Thriller am Tisch, es geht in den Decider, den Sven dann am Ende für sich entscheiden kann. Noch mal Glück gehabt. Es war ein schönes Spiel und auch für “Pool Factory 4” gilt, wir spielen gern gegen Euch und auch gern in Roth 🙂

 

Hier noch ein paar Impressionen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 1 =