Fürth 1 gegen Memmingen und Ingolstadt

Am 15.11 hatten wir den verlegten Auswärtsspieltag gegen die stark eingeschätzten Aufsteiger aus Memmingen. Nach der mehr als 2-stündigen Anreise hatten wir unseren kürzesten Spieltag von nur gut 2,5 Stunden. Dabei lieferte Stefan seine starken konstanten 2 Siege aus 3 Spielen ab und Fabian konnte ebenfalls eines gewinnen. Ich konnte mich leider auf das Material kaum einstellen, das sehr große Unterschiede zum Heimischen im Ballroom aufwies, was keine Entschuldigung sein soll, und verlor alle 3 Spiele. Endstand 3-6 gegen uns, wobei es mit 1-5 schon vor der letzten Spielrunde entschieden war.

Am Nikolaustag dagegen lief es in Ingolstadt deutlich besser. Diesmal hatten wir den positiven Start auf unserer Seite und Fabian und ich konnten uns schnell 2-0 gegen Ertan und Peter durchsetzen. Stefan brauchte für seinen umkämpften 2-1-Sieg gegen Bernie etwas länger. Die zweite Runde verlief sehr ähnlich, nur dass Stefan und ich gegen Peter und Ertan schnell mit 2-0, 30ern und einer 40 gewinnen konnten. Fabian hatte dabei das enge 2-1-Match gegen Bernie zu bestreiten, das auch er gewann. Damit hatten wir mit der 6-0-Führung den Sieg schon in der Tasche. Die letzte Runde war dann also nur noch zur Verbesserung der Matchdifferenz. Dabei gewannen Fabian und ich jeweils unsere dritten Matches mit 2-0. Stefan hatte die Motivation verlassen und er verlor das einzige Spiel des Tages mit 1-2 gegen Ertan.
Mit dem 8-1 Endstand stehen wir momentan auf Platz 2 und vor dem schwersten Spieltag gegen den Ersten, Fortuna Straubing, im Januar zu Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.