SSC Fürth 3 – 1. SC Ansbach 2: Das erste Ligaspiel der Saison

3. Mannschaft 2017/18

Ebdon, Ebdon und nochmal Ebdon

So ungefähr kann man den Abschluß des ersten Spieltages zusammenfassen.
Angetreten war die volle dritte Mannschaft, denn der Kapitän wollte alle spielen sehen. Uns so traten Marc, Sven, Felix, Matthias und Marco gegen Heiko, Uwe und Walter vom 1. SC Ansbach an.

Schon in der ersten Runde wurde deutlich, dass es ein längerer Tag werden würde. Weder Sven noch Marc oder Marco konnten ein klares erstes Spiel machen. Alle drei gingen in den Decider. Sven und Marco konnten diesen auch für sich entscheiden. Doch Marc verlor ihn knapp auf Schwarz, obwohl er beim Endspiel auf die Farben mit 26 Punkten führte. Doch Heiko lochte die Farben bis Pink und beim Safe spielen auf Schwarz wurde Heiko ungeduldig und der Lochversuch auf Schwarz klappte.

In der zweiten Runde spielten dann Felix für Sven gegen Uwe und Matthias für Marc gegen Walter. Marco spielte gegen Heiko. So klar wie Marco gegen Heiko 0:2 verlor, so klar konnte Felix in seinem Debut-Spiel 2:0 gegen Uwe gewinnen, eine starke Leistung. Und dann war da noch Matthias, Matthias (Ebdon) Neusinger. Er hatte sich wohl zu oft Peter Ebdons „12 Punkte in 5 Minuten“ angeschaut und war inspieriert 😉
Nach zwanzig Minuten im dritten Frame (ja auch Matthias schaffte den Decider zu erzwingen) lagen immer noch 11 Rote auf dem Tisch, Good Bye du schöner sonniger Nachmittag. Um 16:30 nach hartem zermürbendem Kampf auf Schwarz (Sowohl Walter als auch Matthias brauchten gefühlt zwanzig Versuche) konnte Matthias den Frame und damit das Spiel für sich gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + 10 =