Bezirksliga Spieltag 7: SSC Fürth 3 — Pool Factory 3

Der Tag der Entscheidung
Es geht in die Rückrunde gegen Roth, mit der gleichen Besetzung wie im Hinspiel (siehe hier). Gewinnen wir, bleiben wir auf dem Tabellendritten, verlieren wir, tauschen Roth und wir die Plätze.
Eine besondere Freude für uns war, dass Rüdiger sich Zeit genommen hatte und zwei Spiele schiedste, Danke nochmal!

Es spielen Klaus Sven und ich
Klaus:
Im ersten Frame gegen Hasko ging ich gleich durch ein 17er Break in Führung und konnte diese auch bis zum Spiel auf die Farben halten. Hasko legte dann aus Potversuchen (mit etwas Glück) drei Snooker, von denen ich nur einen abwenden konnte. Letztlich ging Hasko mit 1:0 in Führung. Im zweiten Frame ähnliches Spiel, aber dieses mal konnte ich nach Blau den Frame für mich entscheiden. Im Decider sammelten sich nach einen langen Savespiel die roten Kugeln am rechten Tischrand und deckten sich gegenseitig. Ich versuchte ein paar Longpots, welche aber entweder in der Tasche hin und her kreuzten um dann einschussbereit davor liegen zu bleiben. Dann blieben erst Braun und dann Blau hinter roten Kugeln direkt vor einer Ecktasche liegen. Aus einer schweren Stellung musste ich dann jeweils Rot anspielen und versenkte unglücklich die Farben. Danach ging bei mir nichts mehr. Ich brauchte bei Grün bereits Snooker und gab dann auf, nachdem ich auf Grün gesnookert wurde und die Farbe knapp verfehlte.

Im zweiten Spiel traf ich auf Wolfgang. Hier lag ich im ersten Frame rasch vorne und hielt die Führung bis zum Endspiel auf die Farben. Hier konnte Wolfgang aufholen und ausgleichen. Es stand 35:35. Nachdem ich Pink versenkte lag Schwarz in einen stumpfen Winkel vor der Mitteltasche. Doch ich traf wiedermal nur den “Pfosten”. Nach einen kurzen Savespiel blieb die Schwarze dann lochbar in der oberen Tischhälfte und Wolfgang entschied den Frame für sich. Im zweiten Frame stand es bis zum Spiel auf die Farben recht ausgeglichen mit leichter Führung für mich. Ich versenkte Gelb und Grün. Nachdem Braun nicht lochbar lag missglückte der Versuch Braun sicher an die Bande zu legen. Wolfgang versenkte Braun mit einen klasse Longpot(!) und hatte mit Blau und Pink, welche beide vor einer Tasche lagen kein Problem mehr das Spiel für sich zu entscheiden.

Sven und ich:
Ein wirklich zerfahrenes Spiel bei uns beiden. Jeder kann im ersten Spiel den Frame 1 holen um dann gleich im zweiten Frame zu verlieren. Marinus und ich (Marco) legen uns die Roten an die Bande und Marinus kann knapp auf Pink den 2. Frame gewinnen. Im Decider muss man sagen, dass Marinus wirklich besser spielt als ich, er geht mit 24 Punkten in Führung, doch bis zum Endspiel auf die Farben kann ich mich auf 2 Punkte Rückstand heranarbeiten. Dann macht Marinus ein Foul, ich loche bis Pink und verschieße Schwarz, eigentlich lochbar für Marinus, doch offensichtlich zeigt das lange Spielen Wirkung bei uns beiden. Wir verschießen beide Schwarz. Doch dann läßt Marinus Schwarz 20cm vor der Tasche liegen, mittlerer Longpot und ich gewinne um haaresbbreite und fehlendem Glück auf Seiten Marinus. Sven holt sich ebenfalls den dritten Frame gegen Wolfgang.

Im zweiten Spiel ähnlich. Sven und Marinus kämpfen beide, keiner kommt richtig ins Spiel. Bei Hasko und mir sieht es genauso aus. Den ersten holt Hasko, den zweiten Frame ich und es geht mal wieder in den Decider. Bis auf ein 0:2 bei Klaus, kosten wir Snooker bis zum Letzten aus 😉
Im dritten Frame missglückt Hasko ein Lochversuch von Pink ins Eck und die Energie reicht leider nicht aus um Pink in die Mitteltasche laufen zu lassen, die bleibt 5cm davor für mich liegen, da ich nur noch Pink brauche, hatte es wenig mit Können zu tun. Es stand unentschieden für uns und Roth, Sven und Marinus kämpften und die letzte Schwarze und damit um den Sieg der jeweiligen Mannschaft. Am Ende nahm Sven noch mal alle Konzentration zusammen und entschied den Tag für uns (nach vielen Versuchen die letzte Schwarze zu potten.

Euer
Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn − 5 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.